Das kommt rein:

350 g Mehl

500 g flüssige Butter (Mikrowelle!)

9 EL Buttermilch

Das kommt rauf:

1 verquirltes Ei

Hagelzucker

Der Teig muss lange kalt stehen, am besten über Nacht. Sonst klebt er zu sehr und ist unmöglich auszustechen.

Am nächsten Tag also ausstechen, Ei draufstreichen, Hagelzucker drüberstreuen – nicht zu sparsam! Im Teig ist ja kein Zucker, das muss der Hagelzucker ausgleichen!

(Die Plätzchen mit dem bunten Zucker auf dem Bild sind nicht sehr süß geworden, für unseren Geschmack ist das zu wenig süß.)

Im Ofen dann bei 175 Grad Ober/Unterhitze für ca. 10 Minuten backen. Größere Ausstecher habe ich vorhin allerdings für 15 Minuten dringehabt. Die Plätzchen dürfen gerne leicht goldbraun werden.