letzte woche waren wir, na? wo? in anklam und umgebung unterwegs. die bilder vom fluß mit fähre sind in stolpe an der peene entstanden.
und am montag ging es zum letzten mal nach hannover, zur weiterbildung.
justus schläft neuerdings erst gegen 22 uhr ein, womit die freie zeit erheblich schrumpft, nämlich minutentechnisch gegen null. denkt mal nicht, daß ich jetzt immer bis 0 uhr oder länger wach bin. nee, allerspätestens um 11 lieg ich im bett, lese meine zwei pawlow-buchseiten und schlafe dann zuverlässig ein. im moment les ich übrigent mein erstes mankell-buch. und es liest sich wirklich gut und fesselnd!
achja, und das foto: als beweis, wie wenig zeit ich habe…aber ein polaroid von vertrockneten blumen ist auch irgendwie ästhetisch, oder?

Advertisements