an diesem nebligen septemberabend fangen die adventsvorbereitungen an.ich habe mehl,salz,öl und wasser verknetet.zusammen mit justus habe ich den teig ausgerollt,elche,sterne und herzen ausgestochen.so lange bis der teig zu trocken zum kneten war.justus hat mit viel freude die formen ausgestochen.
außerdem in dieser woche:
– kommt ein vogel geflogen (…) von der mutter einen gruß singe ich und justus verbessert:mutti! hat er bei der tagesmutter so gehört.und mama singt das falsch.
– wir sind beim schlafanzuganziehen und justus will „wachbleiben“!geht ja früh los.

Advertisements