Mein Tagesablauf sieht im Moment so aus: nachts ca alle 3 Stunden stillen, dann warte ich auf’s Bäuerchen und ob Justus noch mehr trinken will (zu erkennen an motorischer Unruhe), dann weiterschlafen. Das geht so bis 8 oder 9 Uhr. Dann stillen und wickeln, wenn er wieder schläft frühstücke ich schnell und dusche. Ab und zu schläft Justus auch schonmal 4 Stunden durch, da kann ich andere Sachen erledigen oder einfach nur lesen. Zwischendurch natürlich ab und zu Windel wechseln, natürlich nur, wenn was drin ist. Kann man ja riechen oder hören ;-). So geht’s bis 21 oder 22 Uhr, da fallen mir schon die Augen zu. Wenn ich Glück habe (öfter mal), läßt er mich die ersten 4 Stunden durchschlafen. Dann bin ich wieder fit zum Stillen. Und der Kreislauf geht von vorne los.
Letztens haben wir den Badeeimer (Tummytub oder so) ausprobiert. Justus saß fast wie im Schneidersitz im Eimer und hat sich zumindest nicht unwohl gefühlt! Er hat zwar skeptisch geguckt, war aber ruhig. Das Beste war aber danach das Liegen unter dem Heizstrahler (hängt über dem Waschmaschinenwickelplatz).

Advertisements